Aktuell

Aktuell

... Zum Archiv

Ab heute gibt es die große Jubiläumsausgabe zu 30 Jahren SIEGESSÄULE mit drei verschiedenen Covern. SIEGESSÄULE-Fotoraf Arno hat Ades Zabel, Romy Haag und Maren…

weiterlesen

Im Oktober sendet das ZDF in der Reihe 'Herzkino' die Romantic Comedy "Zu mir oder zu dir" mit Maren Kroymann und Walter Sittler in den Hauptrollen. Als…

weiterlesen

So feiert der "Münchner Merkur" den Auftritt von Maren Kroymann und ihrer Band im Münchner Lustspielhaus am 14. September. Sie hatten sich wahnsinnig gefreut, nach längerer Zeit mal wieder in der Bayrischen Landeshauptstadt zu spielen und wurden mit offenen Armen und Begeisterung empfangen. "So viel Lust am Spiel erlebt man…

weiterlesen

In der vergangenen Woche lief mit Erfolg in der ARD der TV-Film "Seitensprung", in dem Maren Kroymann als 68-er Mutter von Claudia Michelsen agierte, die gefälligst ihren Gras-Beutel vor den Enkeln in Sicherheit bringen soll... (Bild: Claudia Michelsen, Maren Kroymann; (c) ARD)

weiterlesen

Dreimal volles Haus im Stuttgarter Renitenztheater - es läuft toll. Nächstes Jahr kommt Maren Kroymann wieder mit ihrer Band in die Stadt. Hier mal die After-Show-Maren.

Als Maren mit ihrer Band in Künzelsau gastierte, hat Drummer Immo Hofmann (links neben Maren) die Gelegenheit zu einem Abstecher in seine Heimat ins benachbarte Schwäbisch Hall genutzt. Die Eltern Hofmann haben eine schöne kleine Stadtführung gegeben.

Die Aufführungsserie in der "Bar jeder Vernunft" war ein toller Erfolg, volle Vorstellungen trotz Sommerloch, herrlich. Auch der Open-Air-Auftritt in Wetzlar war sehr schön. Beim Soundcheck mussten bei brüllender Hitze Flügel und Schlagzeug sogar durch ein Zelt geschützt werden.
Jetzt  genießt Maren die letzten…

weiterlesen

Ihr Lieben, das wollen wir Euch nicht vorenthalten!
Angeregt u.a. durch die tollen Dreharbeiten 
mit den Pferden bei "Winnetous Weiber"

weiterlesen

Die Dreharbeiten zur ersten Staffel der neuen RTL-Serie "Divorce" gehen derzeit weiter. Die Adaption der niederländischen Erfolgsserie erzählt unter der Regie von Edzard Onneken und Sebastian Sorger von den Wirrungen und Herzschmerzen einer Männer-WG. Alle drei Mitbewohner…

weiterlesen

Seiten